Musikverein Schömberg e.V.MVS || Augenschmaus | Sa, 25.11.2017, 08.28 Uhr


Probewochenende 2003 & 2004

Mausklick in die obere oder untere Bildhälfte:
zum vorherigen bzw. nächsten Bild auf dieser Seite.

Bild 1

Hefezopfkuchen
Keine Sorge. Wir hatten noch mehr. Massenhaft sogar. Dies war nur das Anfang vom Ende am Sonntag.

Zum letzten Bild (ganz nach unten). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 2

AOKuchen
Ein Apfelstreußelkuchen. Außen cross und innen ganz weich. Ob nun die AOKianer einen Kuchen weniger haben? Egal. Hauptsache, wir hatten einen mehr...

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 3

Maultaschen-Zubereitungsmaschine
Man nehme einen riesigen Kochtopf. Darunter den riesigen Bunsenbrenner aus dem MVS-Equipment. Zig Maultaschen. Und danach einen kräftigen Schluck direkt aus der Flasche. Prost Mahlzeit!

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 4

Wasser im Mund
Ob wirklich alle Bilder mehr als tausend Worte sagen? Aber mehr Worte als diese einunddreißig fallen mir zumindest zu dieser Aufnahme nicht ein. Und schon gar nicht um Ein Uhr Elf.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 5

Maultaschen mit Löffel
Was ich schon immer wissen wollte: Was sind eigentlich diese "Leberflecken" inmitten des Spinats? Doch hoffentlich kein Fleisch. Oder?

Antworten ein-/ausblenden

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 6

Bierprobe
Ein Bier ist wohl nicht immer gleich ein Bier. Aber vielleicht können uns ja diese Herren der Schöpfung sagen, was sie sich hier gegenseitig zu sagen haben...

Antworten ein-/ausblenden

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 7

Taschentasse
Hmm, wie macht er das bloß? Trinkt er zuerst die Brühe und isst danach mit bloßen Zähnen und ohne technische Hilfsmittel die Maultasche? Wieso nicht auf einem Maultaschenteller, wie bei der Dame im Hintergrund?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 8

Gruppenessen
Sonntag Mittag. Irgendwo in Deutschland. Eine kleine Gruppe eingefleischter Maultaschenverehrer trifft sich, um (hoffentlich) fleischlose Maultaschen in Augenschein zu nehmen. Und danach in den Mund. Mockel, wir danken Dir!

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 9

Die drei Damen vom Grill?
Es dauerte Jahre, bis der MVS wieder Nachwuchs in seinen vordersten Reihen bekam. Hier steht er nun. Und wenn sie nicht gerade Maultaschen essen, spielen sie  Querflöte,  Klarinette und nochmals  Klarinette.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 10

Wer zu spät kommt...
... scheint wohl trotzdem nichts verpasst zu haben. Zumindest seinem zufriedenen Gesichtsausdruck nach. Denn welcher Chefkoch freut sich denn nicht über einen leeren Topf und einen vollen Magen?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 11

Mehr Maultaschen
Hier serviert der Chef noch persönlich.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 12

Der fidele Bassist von links
Ob nun unser Dirigent oder unser fidele Bassist den Takt angeben, kann man hier leider nicht heraushören. Der eine Schlagzeuger kann es auch nicht sein. Denn er fotografierte. Vielleicht der andere?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 13

Der fidele Bassist von rechts
Nicht auf dem Bild: der fidele Mockel. Aber dafür zwei Posaunisten, die hier gerade hoffentlich erfolgreich Arbeitsteilung praktizieren. Oder sucht der eine noch seine Noten?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 14

Gruppenbild mit Thomas
Gut Holz!, kann man hier wohl nur sagen. Denn auch Saxophöner gehören zu den Holzblasinstrumenten. Und der Herr in der Damenrunde gehört seit neuestem auch der Hauptkapelle an. Was wohl die Damen dazu sagen?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 15

Der fidele Mockel
Die Tuba. Leider nicht gerade ein Lieblingsinstrument von Nachwuchsspielern. Aber vielleicht kann "Der fidele Bassist", ein Solostück für einen fidelen Mockel, etwas daran ändern.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 16

Saxquintett
Das zahlenmäßig größte Register im MVS stellen die MVSaxophöner dar. Leider nicht mehr mit auf dem Bild die Saxophonistinnen, die das Quintett zu einem Septett vervollständigen.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 17

Schlussakkord
Und irgendwann danach war Schluss mit Lustig. Also mit der Probe. Und damit mit dem Probewochenende. Zeit, um endlich mal wieder so richtig auszuschlafen...

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 18

PWE 2004, Bild 1/9
Da hier gleich 3 Querflötistinnen und eine Piccolotistin (schräges Wort, gell?) zu sehen sind und damit eine Querflöte mehr als gestern, stammt die Aufnahme vom Sonntag. Aber wer passt zu dieser Gottesdienstzeit auf Joseph auf? Der Pfarrer?

Antworten ein-/ausblenden

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 19

PWE 2004, Bild 2/9
Platz da! ... aber keiner kam. Die Lücke galt es also zu füllen. Aus ppp wurde pp, aus pp wurde p, aus mf wurde f, usw., und — ganz neu — aus fff wurde ffff. Bis die Luft ausging: pffffffft. Selbst das Schlagzeug war unbemannt. Doch einer musste ja solche Lückenfüllerbilder machen.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 20

PWE 2004, Bild 3/9
Sonntag Morgen in Deutschland. Des ProbeWochenEndes II. Teil. Manch eine Frisur sah zu diesem Zeitpunkt noch ziemlich verstrubbelt aus. Doch keine Bange. Dies konnte man natürlich nur sehen, wenn man über allen schwebte. Denn nur Fliegen ist schöner. Und Schlagzeug spielen am schönsten. Doch einer musste ja solche Luftaufnahmen machen.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 21

PWE 2004, Bild 4/9
Äußerst geschickt, wenn man im Musiksaal probiert, also Probe hat. Da bleibt die gute, alte Tafel natürlich nicht unbenutzt. Gibt's eigentlich heutzutage noch solche Tafeln in Klassenzimmern? Oder nur noch in Musiksählen? Oder schreibt sich die Mehrzahl von Musiksaal ganz anders? Zum Beispiel Musikseelen? Oder wurden sie — also die Tafeln, nicht die Musikseele — durch riesengroße Flachbildschirme ersetzt? Oder gibt's noch weitere Fragen?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 22

PWE 2004, Bild 5/9
Der Koch, der Koch! Doch am Samstag hatte unser fidele Bassist kochfrei. Denn wir labten uns ja im guten, alten Mönch's Lammneues Fenster bei Schnitzel, Pommes, Salat und einem vegetarischen Rumfahrtteller. Aber was ein richtiger Schwabe ist, würde wohl Rumfahrtteller ganz anders schreiben, oder? Oder gleich gar nicht?

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 23

PWE 2004, Bild 6/9
Ja mei, so ist halt ein PWE. Während der eine eine locker-lässige Sitzhaltung einnehmen und sein Instrument sich selbst überlassen konnte, musste der andere tief Luft holen. Und zu allem Übel war auch noch das Spezi alle. Doch so schlimm war's zum Glück auch wieder nicht: Ah, lecker, Fantaaaaa!

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 24

PWE 2004, Bild 7/9
Girls, Girls, Girls: drei Mädels plus zwei Damen auf einen Schlag — Männerherz, was willst Du mehr? Doch nicht etwa Kuchen? Und vor allem nicht jetzt! Oh, was ist nur aus unserem O sole mio geworden? ;)

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 25

PWE 2004, Bild 8/9
Ein Tassenhalter der entspannten Art. Sein Namensvetter musste sich da schon etwas mehr anstrengen. Denn eine Hand wäscht ja bekanntlich die andere. Und somit hatten alle alle Hände voll zu tun. Doch vielleicht schließt sich ja irgendwann diese "Kraulkette" zu einem "Kraulkreis". Doch wohin dann mit den Tassen? — In den Schrank natürlich! Dann hätten wir nämlich wieder alle Tassen im Schrank. Oder so ähnlich.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum nächsten Bild (ein Bild nach unten).
Bild 26

PWE 2004, Bild 9/9
Eine runde Sache: Männerrunde. Mit dabei: ein Ufo. Ein Mockel. Ein  Tassenhalter. — Und mit diesem letzten Bild unseres PWE's 2004 schließt sich wieder der Kreis, der schon im vorigen Bild keine unbedeutende Rolle eingenommen hatte.

Zum vorherigen Bild (ein Bild nach oben). Zum ersten Bild (ganz nach oben).